DKP spendet für Berliner Antiaschisten

In den letzten Wochen gab es in Neukölln eine Serie von Brandanschlägen rechter Täter gegen die Autos von Neuköllner Antifaschisten und Gewerkschaftern (der Berliner Anstoß berichtete). In der Nacht zum 23. Januar brannte auch das Auto des Besitzers der linken Buchhandlung „Leporello“ in Rudow. Der Buchändler engagiert sich in der Initiative „Neuköllner Buchläden gegen Rechtspopulismus und Rassismus“. Er ist auf das Auto beruflich dringend angewiesen. Deshalb beteiligte sich auch die DKP Berlin mit 100 Euro an der Spendenaktion für einen neuen Geschäftswagen.

Keinen Fußbreit den Faschisten!