In eigener Sache

Liebe Leserinnen und Leser des Anstoß,

wir wünschen euch nachträglich ein kämpferisches und erfolgreiches neues Jahr. Der Anstoß, die Zeitung der DKP Berlin, wird euch dabei wie gewohnt begleiten. Das heißt, nicht ganz. Es stehen auch Änderungen an:

Wir haben begonnen, eine neue Redaktion aufzubauen und werden in diesem Jahr mit den Berliner DKP-Gruppen, unseren GenossInnen und LeserInnen über die Konzeption und Ausrichtung des Anstoßes diskutieren und an seiner Ausrichtung arbeiten. Schreibt uns eure Meinung zur ersten Ausgabe 2018 und zur Ausrichtung des Berliner Anstoß insgesamt.

Wir freuen uns über Post!

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen GenossInnen bedanken, die den Anstoß in der letzten Arbeitsperiode erstellt und unterstützt haben!

Leider können wir den Anstoß nicht mehr in bisherigem Umfang per Post versenden. Das übersteigt einfach unsere finanziellen Möglichkeiten. Gerne senden wir euch den Anstoß als PDF per Mail zu, außerdem stellen wir ihn online unter anstoß.dkp.berlin zur Verfügung. Unsere regelmäßigen SpenderInnen bekommen den Anstoß natürlich weiterhin nach Hause. Wer den Anstoß per Post beziehen möchte, bitten wir um eine regelmäßige Spende an die DKP Berlin (Stichwort Anstoß) in Höhe von mindestens 15 Euro im Jahr.

Rote Grüße

Eure Redaktion